Unsere Ausbildung

Die Ausbildung zum Logopäden umfasst theoretischen und fachpraktischen Unterricht. Die Ausbildung beginnt immer zum 1. September. Unser Unterricht beträgt durchschnittlich 35 - 40 Stunden pro Woche.

Besonderheiten unserer Ausbildung

Besonderheiten:

  • Erweiterte Stundenumfänge in Fächern, wie Logopädie, Stimmbildung, Linguistik u.a.
  • Zusätzliche Fächer: Fachenglisch, Einführung in F.O.T.T.® und PNF, Kurs in Erste Hilfe, Patientenhandling, Unterstützte Kommunikation, CI
  • Erstellen einer Abschlussarbeit unter wissenschaftlichen Kriterien
  • Hohe Praxiserfahrung durch umfangreiche Hospitations- und Therapiemöglichkeiten bei verschiedensten Störungsbilder
  • Ausführliche Fallbesprechungen von Patienten
  • Teilnahme an den Würzburger Aphasietage
Weniger…

Die theoretische und fachpraktische Ausbildung richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben der Ausbildungs - und Prüfungsordnung sowie dem sächsischen Lehrplan des Kultusministeriums.

Diese regelt auch die praktische Ausbildung in den verschiedenen Fachgebieten Logopädie, Medizin, Sprach- und Sprechwissenschaften, Pädagogik und weiteren wissenschaftlich Fachrichtungen

Mehr Informationen zu den theoretischen Lehrinhalten

Logopädie:

Diagnostik und Therapie bei

  • Stimmstörungen,
  • Sprachentwicklungsstörungen,
  • zentralen neurogenen Sprach- und Sprechstörungen,
  • Kau-  und Schluckstörungen,
  • Redeflussstörungen


Medizin:

  • Pädiatrie und Neuropädiatrie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Phoniatrie und HNO
  • Audiologie/ Pädaudiologie
  • Neurologie/ Psychiatrie
  • Kieferorthopädie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Anatomie, Physiologie und Pathologie 

Sprach- und Sprechwissenschaften:

  • Stimmbildung,  Sprecherziehung
  • Phonetik, Linguistik

Pädagogik:

  • Pädagogik, Sonderpädagogik

sowie weitere Unterrrichtsfächer

Weniger…

Praktische Ausbildung 

Eine Stärke unserer Ausbildung ist die Praxisnähe, die durch unsere enge Anbindung an die BAVARIA Kliniken in Kreischa gewährleistet wird.

Die praktische Ausbildung findet vor allem in der BAVARIA Klinik statt. Neben diesen Praktika gibt weitere Einrichtungen, in denen Praktika absolviert werden.

Weitere Informationen zur praktischen Ausbildung hier:

1. Ausbildungsjahr

  • Hospitationen in unterschiedlichen Abteilungen der KLINIK BAVARIA  (z.B. Logopädie, Ergo- und Physiotherapie, HNO, Neurologie) bereits ab der ersten Unterrichtswoche
  • Externe Hospitationen in Kliniken oder logopädischen Praxen
  • Hospitationen in Kindereinrichtungen

2. Ausbildungsjahr

  • Eigene Therapien mit Patienten in den Einrichtungen der KLINIK BAVARIA Kreischa mit individueller und fachkompetenter Betreuung (ca. 25 Wochen)
  • Hospitation in sonderpädagogischen Einrichtungen
  • Erstes externes Praktikum (ca. 8 Wochen)

3. Ausbildungsjahr

  • Zweites externes Praktikum (ca. 8 Wochen)
  • Interne praktische Übungen und Prüfungspraktikum in den KLINIKEN BAVARIA Kreischa, ca. 12 Wochen.

Weniger…

Whatsapp:
+49 35206 64311